Freitag, 16. Dezember 2011

Windows 8 speichert Passwörter in der Cloud

Das neue Betriebsystem Windows 8 aus dem Hause Microsoft soll künftig Passwörter in der Cloud speichern. Ob das sicher ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Einfacher macht es die Sache auf jeden Fall - so muss man sich nur noch das Passwort des Windows-Kontos (Live ID) merken, um sich auf verschiedensten Websites ohne dem Eintippen von Logindaten einzuloggen. Dafür müsste man allerdings vorerst den Internet Explorer 10 verwenden, bis Erweiterungen anderer Browser erscheinen die die API des Passwortmanagers unterstützen. 1Password in Kombination mit einer Dropbox ist für mich die bessere Alternative zu sein ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen